„Honk und Hanna“ an unserer Schule

In den ersten zwei Schulstunden fand heute das Theaterstück „Honk und Hanna“ bei uns in der Turnhalle statt. Alle Klassen saßen im Publikum und begleiteten Hanna und ihren Stoffhund „Honk“ bei einem spannenden Abenteuer. Seit sich Hannas Kissen plötzlich in den sprechenden Stoffhund Honk verwandelte, waren beide unzertrennlich. Es gab nur ein Problem: Honk hatte keinen Schwanz. Und als richtiger Hund brauchte man auch einen Schwanz! So machten sich Honk und Hanna mit Hannas Bett auf dem Weg zur Kuscheltierfabrik. Dieses schafften sie jedoch nur, da unsere Kinder ihnen halfen: Sie kümmerten sich um den passenden Wind, brachten die Sterne am Himmel zum funkeln und spielten mit Honk und Hanna auch Prinzessin und Ziege.

Die Stimmung war super und den Kindern gefiel das Stück sehr gut. Zm Schluss durften alle sogar noch einmal Honk fest knuddeln. Hier einige Eindrücke vom Theaterstück: